Staatspreis für "Tasche ohne Geheimnisse" von Henny Riedl

Dr. Marcel Huber, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben, überreichte bei der offiziellen Preisverleihung am Sonntag, 11. März die Staatspreise 2018 auf dem Messegelände München.

Der Bayerische Staatspreis wird seit 1952 vom Bayerischen Wirtschaftsministerium vergeben, für besondere gestalterische und technische Leistungen im Handwerk verliehen, die weit über dem Durchschnitt liegen.

Henny Riedl wurde für ihre Taschen ohne Geheimnisse mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet.

"...aus unbehandelter Weide und groben Lederriemen in der "Burkinatechnik" gefertigt. Diese westafrikanische Technik wendet sie für ihre Taschen an, die damit zu einem statischen Wunderwerk werden. Trotz der optischen Leichtigkeit sind sie robust und stabil. Damit verschmelzen handwerkliche Perfektion und gute Gestaltung zu einem Lieblingsstück."

https://www.ihm.de/messe/veranstaltungen/bundes-und-staatspreise/bayerische-staatspreise-2018/

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung OK